PraxisNews

Der PTA-Blog

Coachendes Führen und Shop Floor Management

…oder wie eine veränderte Haltung der Führungskräfte
Shop Floor Management nachhaltig werden lässt

Shop Floor Management hat sich in Deutschland erstaunlich schnell durchgesetzt. Selten hat ein Element des Lean Managements sich so rasant verbreitet. Sehr viele Unternehmen setzen heute auf Visualisierung und auf Daily Meetings – und das weit über den eigentlichen Shop Floor, also die Produktionshallen, hinaus: von der Entwicklung über die Konstruktion bis hin zum Vertrieb. Und auch nichtproduzierende Unternehmen nutzen zunehmend die Vorteile des Shop Floor Managements.

Gewichtige Vorteile und doch noch Luft nach oben

Durchgehend erleben Führungskräfte und Mitarbeiter, dass sich durch Shop Floor Management der Informationsfluss verbessert. Es wird rückgemeldet, man habe sich noch nie so gut so gut informiert gefühlt. Es gibt klare Ziele mit eindeutigen Kennzahlen, die eine Messung der Zielerreichung ermöglichen, es herrscht Transparenz in den Abläufen, jeder hat den gleichen Wissensstand und wird zur selben Zeit informiert, Abweichungen, Probleme und Verbesserungspotenziale werden sichtbar. Das sind gewichtige und unmittelbar erkennbare Vorteile von Shop Floor Management: Die Zusammenarbeit verbessert sich, Reibungsverluste nehmen ab, Verbesserungsprozesse werden angestoßen.

Dennoch bleibt eine Frage: War es das jetzt? Eigentlich wird von Shop Floor Management mehr erwartet, nämlich dass die erkannten Probleme nachhaltig abgestellt werden und damit dauerhaft verschwinden. Diese Erwartung wird jedoch in vielen Unternehmen nicht in vollem Umfang erfüllt – es bleibt deutlich Luft nach oben!
 

Coachende Führung macht den Unterschied

Es gibt in jedem Unternehmen Abteilungen und Bereiche, wo kontinuierliche und nachhaltige Verbesserungsarbeit mehr oder weniger gut gelingt. Doch woran liegt das? Schaut man genauer hin, erkennt man interessante Unterschiede: in den Teams, in denen Probleme nachhaltig abgestellt werden, sind die Mitarbeiter aktiver und motivierter. Der Grund hierfür liegt fast immer im Verhalten der Führungskräfte.

Was genau machen diese Führungskräfte anders? Sie sind mehr vor Ort bei ihren Leuten, reden mehr mit ihren Mitarbeitern und geben mehr Feedback. Sie stellen Fragen, mit denen die Mitarbeiter in die Lage verssetzt, werden, Probleme Schritt für Schritt selbst zu lösen und geben ihnen mehr Spielraum für eigene Entscheidungen. Ihr Umgang mit Fehlern und Abweichungen ist konstruktiv, ohne Schuldzuweisungen, sondern mit der Haltung eines Lernenden. Kurz gesagt: diese Führungskräfte praktizieren Coachendes Führen. Coachende Führungskräfte leben vor, wie Shop Floor Management sinnvoll genutzt wird, wie Probleme nachhaltig gelöst werden und unterstützen die Mitarbeiter bei der eigenen Problemlösung. Hierbei lernen die Mitarbeiter schnell, eigenständig zu arbeiten, es entsteht eine positive Grundhaltung im Team, eine gute und konstruktive Stimmung sowie ein motivierendes Umfeld, in dem alle gerne ihren Beitrag dazu leisten, dass es voran geht.

Die Führungskraft als Entwickler seiner Mitarbeiter

Coachendes Führen bedeutet das Unterstützen der Mitarbeiter bei allen Themen und Aspekten, die die Leistungserbringung, das Arbeitsverhalten und das Weiterlernen betreffen. Coachendes Führen heißt, nahe bei seinen Mitarbeitern zu sein, sie bei der Arbeit zu erleben und das Erlebte in Form von Feedback zu spiegeln. Ziel ist dabei, die Mitarbeiter so weit wie möglich dabei zu unterstützen, selbst Lösungen für auftretende Probleme zu finden, die Zusammenhänge der Arbeit besser zu verstehen, Fehlerursachen zu erkennen und zu beheben und Verbesserungspotenziale optimal zu nutzen.

Coachendes Führen bedeutet auch, das Team weiterzuentwickeln. Die Führungskraft sorgt dafür, dass die Teammitglieder ihre Stärken erkennen und nutzen, aber auch dabei, ihre Schwächen wahrzunehmen. Dabei werden Wege aufgezeigt, wie das Team die Schwächen des Einzelnen durch die Stärken der anderen Teammitglieder ausgleichen kann. Die Führungskraft schafft ein offenes und angstfreies Klima, in dem sich die Mitarbeiter trauen, sich gegenseitig und auch ihrer Führungskraft ehrliches Feedback zu geben.

Eine wesentliche Voraussetzung für das stetige Weiterentwickeln der Mitarbeiter ist, dass die Führungskraft die Fähigkeiten, Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Entwicklungspotenziale der Mitarbeiter erkennt und spiegelt. Wichtig ist dabei, den Mitarbeiter in kleinen Schritten voran zu bringen und ihm Mut zu machen, über seine bisherigen Grenzen hinaus zu gehen – ohne ihn dabei zu überfordern.

Unsere Erfahrung zeigt, dass es eine ganze Reihe von Führungskräften gibt, die diesen Weg ganz von alleine beschreiten, weil sie instinktiv wissen, wie man Mitarbeiter weiterentwickelt. Der größere Teil der Führungskräfte schafft es auch, Coachendes Führen zu praktizieren, braucht aber Unterstützung dabei.

In den Unternehmen, die wir in den letzten zehn Jahren dabei unterstützt haben, Shop Floor Management einzuführen, hat sich unser siebenstufiges Einführungsprogramm sehr gut bewährt. Wir haben aber erkannt, dass neben diesen sieben Stufen noch etwas anderes passieren muss, um die Führungskräfte dabei zu unterstützen, ein nachhaltiges System der Verbesserung zu entwickeln. So entstand ein ebenfalls siebenstufiges Programm zur Entwicklung des Coachenden Führens.

Shop Floor Management und Coachendes Führen verzahnen

In unserem Ausbildungsprogramm lernen die Teilnehmer parallel die Elemente des Shop Floor Managements und des Coachenden Führens kennen und nutzen. Neben einem je eintägigen Training, erfahren die Teilnehmer Unterstützung bei der konkreten Umsetzung der Inhalte in ihrem Verantwortungsbereich.

Sie bauen damit selbst ein komplettes Shop Floor Management für ihren Bereich auf und entwickeln gleichzeitig Professionalität im Coachenden Führen – vom einfachen Feedback bis zum Gestalten eines umfassenden Entwicklungsprozesses für ihre Mitarbeiter.

Durch das stufenweise Erlernen des Coachendes Führens werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Mitarbeiter und Team die Möglichkeiten des Shop Floor Managements in vollem Umfang nutzen. Besonderer Wert wird dabei daraufgelegt, dass die Mitarbeiter Freude daran entwickeln, Fehler, Abweichungen und Probleme zu erkennen, deren Ursachen zu entdecken und diese dauerhaft abzustellen. Sie erleben dabei das Erfolgserlebnis, dies selbstständig zu schaffen – nur mit etwas Unterstützung durch ihre Führungskraft, die sie ermutigt, konsequent voran zu gehen, auch wenn es schwierig wird, die ihnen Anerkennung zollt, wenn es gelingt, und im Übrigen selbst vorlebt, wie man nachhaltig Probleme löst und beständig daran arbeitet, stabile Prozesse zu erreichen. Damit liegen die Vorteile des Coachenden Führens auf der Hand.


Coachendes Führen ...

  • fördert das eigenverantwortliche Handeln der Mitarbeiter und stärkt den Teamgeist
  • bringt nachhaltiges Denken und Handeln in den Arbeitsalltag
  • ermöglicht bessere Delegation und führt zu einer optimalen
  • Verteilung und Nutzung der Mitarbeiterressourcen
  • erleichtert den Umgang mit Konflikten
  • beinhaltet einen pragmatischen Ansatz, weil es häufig vor Ort stattfindet
  • unterstützt die Kommunikation im Shop Floor Management und baut Barrieren ab

Unsere Erfahrungen in Kundenprojekten zeigen, dass erst das Coachende Führen die Potenziale von Shop Floor Management voll zum Tragen bringt. Nutzen auch Sie diese Vorteile, indem Sie mehr Coachendes Führen wagen! Warum sich unser Kunde Dillinger für die parallele Einführung von Shop Floor Management und Coachender Führung entschlossen hat, erfahren Sie hier.


Wir freuen uns auf Ihren Anruf!  Gerne stellen wir uns und unsere Leistungen in einem persönlichen Gespräch vor. Eine erste Diskussion von Zielen und Ansatzmöglichkeiten ist im Rahmen eines unverbindlichen Kennenlerngesprächs möglich.

 

PTA Praxis für teamorientierte Arbeitsgestaltung GmbH

 

Büro Köln

Venloer Straße 19 
50672 Köln
T +49 221 921 6680
F +49 221 921 6687
E koeln@pta-team.com

Büro Herford 

Meierstraße 2
32049 Herford
T +49 5221 76 12 588
F +49 5221 85 42 13 09
E herford@pta-team.com

Büro München 

Figlsdorf 55
80405 Nandlstadt
T +49 8756 912 631
F +49 8756 912 644
E muenchen@pta-team.com