Warum fühlt sich die Einführung von Ansätzen wie Agilität oder Lean für Führungskräfte gut an, scheitert aber am Ende doch? Was bedeuten diese Ansätze für Führungskräfte und Mitarbeiter und warum sind sie kein Schweizer Taschenmesser? Diesen Fragen widmen sich unser Host Mark Eichberger und sein Kollege Andreas Ritter in dieser Folge. Dabei beleuchten sie auch, welche Kompetenzen es braucht, um aus der Komfortzone in die Lernzone hinauszutreten und all diese Fragen zu beantworten. Ihr seht: In den kommenden 30 Minuten erwarten euch eine Menge handfeste Tipps und Impulse zu aktuellen Arbeitsansätzen. Viel Spaß beim Hören!  


Unser Gast

Andreas Ritter ist Diplom-Ingenieur hat lange selbst als Führungskraft im Automotive-Bereich gearbeitet. Als Berater bei der PTA begleitet er Veränderungsprozesse unterschiedlicher Art. Hier kann man sich mit Andreas vernetzen.

Wenn dir unser Podcast „Führung im Fokus: Die Kunst, im Dunkeln zu sehen“ gefällt, abonniere uns gerne. Deine Bewertung und Rezension bei Apple Podcast hilft uns darüber hinaus, unseren Podcast weiter zu entwickeln und für ein breites Publikum sichtbarer zu werden.

 

Wir freuen uns über Feedback und Anregungen: podcast@pta-team.com